THAK_Header_H11_AerztInnen_1920x630px_1.jpg

Therapie Aktiv ÄrztInnen


Therapie Aktiv gibt Ihnen Sicherheit und Unterstützung in der Betreuung Ihrer Typ-2-DiabetikerInnen.

Mit den Informationsmaterialien, die Ihnen über das Programm zur Verfügung gestellt werden,
können Sie Ihre PatienteInnen umfassend über ihre Krankheit informieren.

Durch die gemeinsamen Zielvereinbarungen (z.B. hinsichtlich Ernährungsumstellung)
motivieren Sie Ihre PatientenInnen zur "aktiven" Teilnahme an der Therapie.


Mit dem Aufruf erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Ihre Vorteile auf einen Blick


PatientInnenbindung

Sie wird durch die kontinuierliche Betreuung gestärkt. ÄrztInnen und PatientInnen bilden ein enges Behandlungsteam. Gemeinsam werden Therapieziele – zur Auswahl stehen Gewicht, Bewegung, Tabak, Ernährung, Blutdruck, HbA1c – festgelegt, die auf das persönliche Risikoprofil der PatientInnen zugeschnitten sind.


Orientierungshilfe bei der Behandlung

Der Dokumentationsbogen dient als Checkliste für die diabetesrelevanten Kontrolluntersuchungen und Zielvereinbarungen. Dieses Instrument gibt die Sicherheit DiabetikerInnen optimal zu betreuen. Die dokumentierten und pseudonymisierten Ergebnisse werden in Form von jährlichen Berichten rückgemeldet. 


Qualitätsgesicherte Behandlung für Ihre PatientInnen

Die medizinische Grundlage für Therapie Aktiv bilden evidenzbasierte Behandlungspfade auf Basis internationaler Studien und der Leitlinie der Österreichischen Diabetesgesellschaft (ÖDG). Therapie Aktiv ÄrztInnen begleiten und optimieren somit die lebenslange Diabetestherapie.                  

         

Honorierung

Der zusätzliche Betreuungsaufwand wird in Form von Honorarpauschalen vergütet.

Sowohl kleine als auch große Ordinationen profitieren vom Programm. Die strukturierte Betreuung im Rahmen von „Therapie Aktiv – Diabetes im Griff“ erfordert organisatorische Umstellungen in der Ordination. Diese sind jedoch gering und werden vom Therapie Aktiv Team unterstützt. Wenden Sie sich an Ihre Gebietskrankenkasse!