Herzgesunde Lebensmittel, Foto: bit24 - AdobeStock

Herzgesunde Rezepte

22.05.2024 / Autor: Therapie Aktiv / Kategorie: Ernährung

Wildlachs in Mandel-Kräuter-Kruste mit Selleriepüree und Kohlrabistreifen


Zutaten (4 Portionen)

Wildlachs in Mandel-Kräuter-Kruste
  • Ca. 600 g Wildlachsfilet (alternativ Lachsforellenfilet)
  • Salz, Fischgewürz
  • ½ Zitrone (mit unbehandelter Schale)
  • 4 EL Mandelblättchen (ca. 40 g)
  • 4 EL Vollkornsemmelbrösel (ca. 40 g)
  • Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill)
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 2 EL Olivenöl

Selleriepüree
  • 400 g Kartoffeln
  • 400 g Knollensellerie
  • Ca. 100 ml Milch (1,5 % Fett)
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • ¼ L Wasser

Kohlrabistreifen
  • 1 Kohlrabi (ca. 250 g)
  • 1 – 2 rote Zwiebeln

Lachs mit Zitrone; Foto: Tim UR - AdobeStock; ÖGK Stmk./MSee - 06/22

Und so gelingt‘s ...

  • Kartoffeln und Sellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Wasser in einem Topf erhitzen und darin Kartoffeln und Selleriestücke 30 – 35 Minuten weich dünsten.
  • In der Zwischenzeit die Zitrone auspressen. Die Fischfilets säubern, abspülen, vorsichtig trockentupfen und mit Salz, Fischgewürz und Zitronensaft würzen. Mandelblättchen, Brösel, Kräuter, geriebene Zitronenschale, gehackten Knoblauch und 1 EL Olivenöl vermischen.
  • Das Backrohr auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Fischfilets mit einer Seite in die Mandel-Kräuter-Mischung legen und fest andrücken. Auf ein Backblech (leicht mit Öl bepinselt) geben (Seite mit der Gewürzmischung oben). Sollte die Mandel-Kräuter-Mischung nicht gut auf den Fischfilets haften, die restliche Mischung gleichmäßig auf den Filets verteilen und andrücken.
  • Kohlrabi waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden (ca. 0,5 cm dick). Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Zu den Fischfilets aufs Backblech geben.
  • Den Fisch und das Gemüse bei 190 °C Ober- und Unterhitze für ca. 15 Minuten ins Backrohr schieben.
    Wenn die Kartoffel- und Selleriestücke weich sind und zerfallen, Kochwasser abgießen. Milch je nach gewünschter Cremigkeit und Konsistenz zugeben, mit einem Kartoffelstampfer zu einem Püree verarbeiten. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
  • Lachsforelle aus dem Ofen nehmen. Selleriepüree gemeinsam mit Lachs und Kohlrabigemüse anrichten.

Bulgur-Linsen-Salat mit Honigmelone und Olivenöl- Melissen-Dressing


Zutaten (4 Portionen)

  • 120 g Bulgur
  • 80 g gelbe Linsen
  • 1 roter Paprika
  • ½ Honigmelone
  • Balsamicoessig
  • 4 TL Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig oder Ahornsirup
  • Ein paar Melissenblätter
  • Pfeffer, 1 Prise Salz


Und so gelingt‘s ...

  • Bulgur und Linsen mischen und in der doppelten Menge Wasser aufkochen. Für ca. 10 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Paprika waschen, Kerne entfernen und würfeln. Die Honigmelone ebenfalls würfeln. Beides mit Bulgur und Linsen mischen. Balsamicoessig mit Olivenöl, Senf und Honig (oder Ahornsirup) mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Melissenblätter grob hacken. Den Salat mit der Marinade mischen und auf 4 Tellern anrichten. Mit den gehackten Melissenblättern bestreuen und genießen.

Tipp

Dieser Salat lässt sich toll am Vorabend vorbereiten und am nächsten Tag als Mittagessen ins Büro mitnehmen. Statt Bulgur können Sie auch Hirse, Vollkornnudeln, Buchweizen oder Ähnliches verwenden.


Karotten-Nuss-Aufstrich


Zutaten (4 Portionen)

  • 250 g Magertopfen 
  • ½ Becher Joghurt 0,1 %
  • 2 Karotten
  • 4 EL geriebene Walnüsse
  • Salz, Pfeffer 


Und so gelingt‘s ...

Die Karotten gründlich waschen und fein reiben. Topfen mit Joghurt verrühren und die geriebenen Karotten und Nüsse untermengen. Mit Gewürzen abschmecken und mit Vollkornbrot oder Vollkorngebäck genießen.


Linsenaufstrich


Zutaten (4 Portionen)

  • 75 g rote Linsen
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • ½ roter Paprika
  • 1 EL Rapsöl
  • Etwas Zitronensaft

Und so gelingt‘s ...

Die Linsen waschen und zusammen mit der Knoblauchzehe in einen Topf geben, mit ca. 150 ml Wasser zum Kochen bringen. Linsen bei niedriger Hitze für ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Die Linsen abseihen und auskühlen lassen. Paprika waschen und sehr fein hacken. Die ausgekühlten Linsen mit dem Öl fein pürieren und gehackten Paprika untermengen. Mit Zitronensaft und etwas Salz abschmecken.


Ähnliche Artikel

Diabetes

Ursachen, Symptome & Therapie bei allen Formen von Diabetes.

...mehr

Therapie Aktiv

Das Programm für Typ-2-DiabetikerInnen. Anmeldemöglichkeiten, Therapie Aktiv ÄrztInnen, Fakten & Zahlen.

...mehr

Infos & Unterlagen

Infos, Broschüren, Materialien, Downloads und Service!

...mehr